www.wbv-oh.de / 6: Aktuelles / 6.1: Archiv > Besuch des Umweltministers am 22. Juli 2014 beim WBV Ostholstein
.

Besuch des Umweltministers am 22. Juli 2014 beim WBV Ostholstein

Auslöser war die Auszeichnung des Betriebes von Frank Schumacher in Radlandsichten zum „Ostseelandwirt 2014“ durch den WWF. Die Bewirtschaftung von rd. 67 ha verbandseigenen Extensiv-Grünlandflächen war ein Pluspunkt bei der Bewertung, zeigt dies doch, dass sich auch bei konventionell geführten Betrieben die Bewirtschaftung extensiv genutzter Flächen harmonisch in den Betrieb einfügen lässt.

Besichtigt wurden als Beispiel für die Arbeit der Verbände bei der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie Maßnahmen in der Sieversdorfer-/Malenter Au. Dort konnten große Grünlandkomplexe aufgekauft bzw. herausgetauscht, Renaturierungsmaßnahmen am Gewässer durchgeführt und punktuell der Wasserstand angehoben werden. Auf den Flächen wird Auenwald entwickelt oder sie dienen als extensiv (keine Düngung, keine Pflanzenschutzmittel) genutztes Grünland Rindern und Pferden als Weideland bzw. der Gewinnung von Winterfutter durch Mahd.

Der Minister zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen und der harmonischen Zusammenarbeit zwischen Verbänden und Landwirten. Er lobte den erfolgreichen Gewässerschutz als gutes Beispiel für ganz Schleswig-Holstein.

mehr Information in den Presseberichten

 

Bericht LN Süd Bericht OHA gesamt Bericht OHA Lokal

Powered by Papoo 2016
144552 Besucher