www.wbv-oh.de / 2: Der Verband / 2.6: Projekte der Verbände > Naturnahe Entwicklung eines Fließgewässers bei Kesdorf / Kreis Ostholstein
.

Naturnahe Entwicklung eines Fließgewässers bei Kesdorf / Kreis Ostholstein

Dadurch konnte in diesem Nebenlauf der Schwartau ein weiterer Schritt zur Umsetzung der EU-WRRL realisiert werden, nämlich die Durchgängigkeit der Wasserläufe wieder herzustellen. Da der betroffene Grundeigentümer dieser Planung sehr offen und unterstützend gegenüberstand, war es in Abstimmung mit der Wasserbehörde sowie der Unteren Naturschutzbehörde möglich, die Planung sehr kurzfristig umzusetzen. Ausgeführt wurden die Arbeiten von einem örtlich ansässigen Lohnunternehmer im Jahr 2012.

Entrohrung KesdorfEntrohrung Kesdorf
Vor der MaßnahmeWährend der Durchführung



Die Baukosten betrugen rd. 3.000 €. Der Kreis Ostholstein hat diese Maßnahme zu 100 % mit Mitteln des Naturschutzes gefördert. Durch die Geschäftsstelle des WBV OSTHOLSTEIN wurde die gesamte Durchführung der Maßnahme einschließlich der Planung und Bauleitung als Eigenleistung erbracht.

Im Resultat sind hier rd. 250 m Fließgewässer neu entstanden. Das hat für den Auenraum der Schwartau eine erhebliche ökologische Aufwertung zur Folge, von der alle aquatischen Lebewesen profitieren.

Powered by Papoo 2016
144552 Besucher